Wir bemerken, wie verletzlich wir sind. Die Viren können überall sein, sie sind unsichtbar. Sie entziehen sich unserer Kontrolle. Wir können wenig dagegen tun, uns nur fernhalten von Risiken durch Begegnungen und ordentlich die Hände waschen. Das wirtschaftliche, gesellschaftliche und private Leben wird dadurch sehr eingeschränkt. Der Glaube an die technische Machbarkeit, alle Probleme im Griff haben zu können, ist widerlegt. Es gibt Unverfügbares, das Menschen nicht voraussehen und bestimmen kön- nen. Alle müssen auf andere Formen von Resilienz, Widerstandsfähigkeit hoffen – auf das eigene natürliche Immunsystem und soziale Rücksichtnahme durch die Mitmenschen.

Zur Schonung des eigenen körperlichen Immunsystems und zur Stärkung der Resilienz muss jede und jeder von uns bestimmtes Hygiene- und Abstandsverhalten beachten. Zur Schonung der eigenen psychischen Stabilität und Stärkung der seelischen Resilienz sind spirituelle Erfahrungen hilfreich: sich geborgen und nicht verloren fühlen in der Welt. Es ist wichtig, eine Zukunftsvision zu haben. Religiöses Gebet oder philosophische Reflexion können dabei helfen.

Zur Schonung menschlicher Beziehungen und Stärkung der sozialen Resilienz ist rück- sichtsvolles Miteinander nötig. Unsere Gesellschaft ist zukunftsfähig, wenn es gelingt die verständlichen Ängste der Einzelnen zu moderieren und Panikreaktionen zu vermeiden. Dazu müssen wir auf der ganzen Welt vertrauensvoll kooperieren. Nur miteinander kann das kollektive Immunsystem die notwendige Resilienz entwickeln. Dirk Voos

Corona trifft uns alle,
ohne uns zu fragen,
ob wir weiße, schwarze oder gelbe Hautfarbe haben…
Corona klopft an unsere Türen, ohne die Namenschilder anzuschauen,
ob wir Hans, Ali, Baihu oder Petra und Amina heißen…
Corona besucht uns, ohne uns zu fragen,
ob wir jung oder alt sind…
Corona kennt keine Grenzen,
keine Nationen und Ethnien…
Corona fragt auch nicht, nach unserer Religion und Glaube…
Corona spielt mit uns Menschen, nutzt unsere Schwächen, um sich auszubreiten…
Corona sperrt uns zu Hause ein…
Panik und Angst herrscht unter uns Menschen…
Corona lässt uns nachdenken, dass wir schätzen lernen,
was für uns die Freiheit bedeutet…
Corona lässt uns nachdenken, dass wir unsere Erde schützen lernen…
Corona hilft uns unsere Menschlichkeit finden, um gemeinsam gesund zu werden,
in einer solidarischen Gesellschaft…
Nur gemeinsam können wir das Corona besiegen…

Hıdır Eren Çelik